Urlaub auf Hawaii

Planung der Hawaii Reise

Ganz zu Beginn Ihrer Reiseplanung sollten Sie sich darüber Gedanken machen, was Sie von Ihrer Reise erwarten und welche Aktivitäten Sie planen. Hier sind besonders die Reisesaison, die Jahreszeit, die Tageslänge und das Klima wichtig. Die wichtigsten Bedingungen sind hier zusammengefasst:

Hauptsaison und Nebensaison auf Hawaii

Hauptsaison ist auf Hawaii zweimal im Jahr: zum einen von Mitte Dezember bis Mitte Januar (hier ganz besonders zwischen Weihnachten und Neujahr) und zum anderen im Juli und August. Während dieser Zeiten wird es auf Hawaii deutlich voller und Sie müssen größeres Gedränge und längere Wartezeiten bei den Attraktionen in Kauf nehmen. Auch die Strände müssen Sie sich mit weitaus mehr Menschen teilen als das außerhalb der Hauptsaison der Fall ist. Wer gern etwas einsamer und weniger touristenüberladen reist, sollte eine Reise zwischen Mitte März und Mitte Mai oder zwischen Mitte September und Mitte November in Betracht ziehen.

Jahreszeit und Tageslänge

Durch ihre Lage südlich des nördlichen Wendekreises sind die Hawaii-Inseln zwar weit weniger den Jahreszeiten und unterschiedlich langen Tagen unterworfen, jedoch gibt es auch hier Unterschiede: so ist es im Winter knapp 11 Stunden hell, während es im Sommer etwa 13 Stunden sind. Wer viel Wert auf das Nachtleben legt, ist mit einer Reise im Winter gut beraten, wer jedoch viel unternehmen und die Inseln erkunden möchte, reist besser in den Sommermonaten.

Die Jahreszeiten machen sich auf Hawaii zwar weniger durch starke Temperaturunterschiede oder wesentlich längere oder kürzere Tage bemerkbar, Unterschiede gibt es dennoch. Im Winter von etwa November bis Februar regnet es öfter und die Brandung ist im Allgemeinen höher als im Sommer (ein Umstand, der wichtig sein kann, wenn Sie einen Surfurlaub planen). Auch im Sommer regnet es auf Hawaii, doch sind hier Nieselregen und Dauerregen selten und es fällt eher Sturzregen. Zusätzlich kommen Wirbelstürme im Sommer vor, ziehen jedoch meist an Hawaii vorbei.

Klima und Klimazonen auf Hawaii

Auf Hawaii ist es das ganze Jahr über warm: die Temperaturen am Tage liegen im Jahresdurchschnitt bei 24°C, die Wassertemperaturen bei etwa 22°C. Dabei wird es im Sommer oft um die 30°C warm, im Winter kann die Temperatur vor allem in Küstennähe auf um die 20°C fallen. Besonders attraktiv für Touristen sind die verschiedenen Klimazonen Hawaiis: von den 12 verschiedenen Klimazonen der Erde finden sich ganze 11 auf Hawaii. Mit Ausnahme der polaren Zone sind also alle Klimazonen vertreten, von tropischen Regenwäldern bis Wüsten.

Mehr über das Klima auf Hawaii