Urlaub auf Hawaii

Allgemeine Informationen für die Hawaii-Reise

Es gibt einige Dinge des täglichen Lebens auf Hawaii, die Sie vor ihrem Aufenthalt kennen sollten. Zum Beispiel, welche Zahlungsmittel Sie am besten auf die Reise mitnehmen oder wo Sie Alkohol trinken dürfen. Gibt es ein Rauchverbot? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie auf dieser Seite.

Rauchen

In fast allen Bereichen des öffentlichen Lebens auf Hawaii bestehen Rauchverbote. Es ist auch ansonsten nicht erwünscht, sich einfach eine Zigarette anzuzünden. In Restaurants besteht ebenfalls Rauchverbot, manche haben aber auch eine kleine Raucher- und eine größere Nichtraucherzone. Auf hawaiianischen Toiletten besteht generell Rauchverbot, auf Hawaii Big Island sogar am Strand. Auch die Inselflüge müssen ohne Zigarette zurückgelegt werden.

Alkoholika

Zwar kann man auf Hawaii im Supermarkt oder einem Fachgeschäft alkoholische Getränke käuflich erwerben, allerdings nicht während des Verkaufsverbots nach Mitternacht bis in die frühen Morgenstunden. Es ist auf Hawaii grundsätzlich verboten, in der Öffentlichkeit, vor allem am Strand und in den Parks, Alkohol zu konsumieren. Wer Alkohol kaufen, besitzen oder trinken möchte, der muss mindestens 21 Jahre alt sein. In den Touristenzentren gibt es für den ausschließlichen Konsum alkoholischer Getränke diverse Bars, manchmal sogar echte Kneipen wie z.B. in Honolulu. In Restaurants kann man alkoholische Getränke nur in Kombination mit einem Essen bestellen. Die Bestellung und Bezahlung erfolgt dafür meist bei einer eigenen Bar-Bedienung.

Geld

Es empfiehlt sich nicht nur als Geldreserve, seine Kreditkarte mit nach Hawaii zu nehmen, da man ohne sie beispielsweise keinen Mietwagen ausgehändigt bekommt. Oft müssen sogar alle angemeldeten Fahrer ihre Karte vorzeigen. Daneben sind Traveller's Checks ein beliebtes Zahlungsmittel. Um sie einzulösen, sollte man nicht unbedingt zu Banken gehen, da diese dafür manchmal teure Gebühren verlangen. Also lieber mit Führerschein oder Reisepass als Identifikationsnachweis und den Traveller's Checks zu einer Filiale des ausgebenden Unternehmens auf Hawaii gehen oder an der Hotelrezeption sein Glück probieren. Für den Aufenthalt auf Hawaii ist es nützlich, seine Zahlungsmittel durch Bargeld, Traveller's Checks und Kreditkarte recht breit aufzustellen. Gerade Bargeld ist schon am Flughafen für den Gepäcktransport sehr hilfreich und wird auch für diverse Trinkgelder ("Tips") in Taxi, Hotel, Restaurant oder Supermarkt schnell unentbehrlich. Die Tips sind eigentlich kein Trinkgeld, sondern das Bezahlen einer zusätzlichen Dienstleistung. Daher sollte es nur in begründeten Fällen nicht gegeben werden. Am besten sollten auf Hawaii nur Scheine bis zu einem individuellen Wert von maximal 50$ verwendet werden, da es bei der Annahme von 100$ Scheinen zu Problemen kommen kann. Steuern werden auf Hawaii in Form einer Mehrwertsteuer erhoben, auch bei den Supermarktpreisen gilt dieser Aufschlag in Höhe von ca. 4%. Im Hotel gilt durch die Hotelsteuer ein Preisaufschlag von ca. 4% bis 8%.

Klimaanlagen

Wer auf Hawaii Banken oder Restaurants besitzt, der muss sich warm anziehen. Durch die flächendeckend anzutreffenden Klimaanlagen weht einem Luft, die auch aus dem Kühl- oder Gefrierschrank kommen könnte, entgegen. Bei der hohen Luftfeuchtigkeit und den hohen Temperaturen eine gute und nachvollziehbare Maßnahme, die leider etwas zu eifrig umgesetzt wird. Der Geräuschpegel, den diese Maschine verursacht bekommt man vor allem in günstigen Hotels zu spüren, da man nur in besseren Hotels die Möglichkeit hat, die Klimaanlage manuell zu steuern. Ansonsten muss man sie die Nacht über laufen lassen oder schwitzen.Die Mietwagen der großen Autovermieter haben natürlich auch eine Klimaanlage, die sich vor allem beim Treibstoffverbrauch bemerkbar macht. Billiger und zudem gesünder ist es da, wenn man einfach die Scheiben etwas herunterstellt, gerade wenn man bei Ausflugstouren sowieso öfter anhält und aus dem Auto steigt.

Zum Schluss noch drei wichtige Hinweise: Nacktbaden ist offiziell ebensowenig auf Hawaii erlaubt wie das Trampen. Besonders streng wird das Trampverbot auf Maui von der Polizei kontrolliert.Für alle, die gerne und viel Fotografieren: Speicherkarten für digitale Medien sind ca. doppelt so teuer wie in Deutschland. Daher lieber genug Speicherkapazität mitbringen oder sich die Daten ab und an auf CD brennen lassen!