Urlaub auf Hawaii

Versicherung für die Hawaii-Reise

Für eine Reise nach Hawaii ist es nicht uninteressant, den dortigen Versicherungsschutz zu kennen, um eventuell nachbessern zu können. Grundsätzlich ist für die Dauer des Aufenthalts im 50. Bundesstaat der U.S.A. zwischen der immens wichtigen Auslandskrankenversicherung auf der einen Seite und anderen Versicherungsangeboten auf der anderen Seite zu unterscheiden.

Auslandskrankenversicherung

Eine Auslandskrankenversicherung sollte obligatorisch sein. Denn die Kosten für einen Arztbesuch oder Krankenhausaufenthalt auf Hawaii werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Am besten entscheidet man sich gleich für eine Versicherung mit Sofortkostenübernahme. Andernfalls muss man, um im Ernstfall zeitnah behandelt zu werden, für eine Operation beispielsweise 20.000 bis 30.000$ verfügbar haben. Es sollte auch die Frage geklärt werden, ob bei einem Unfall oder einer schwerwiegenden Erkrankung die Versicherung die Kosten des Rücktransports übernimmt und ob eine automatische Verlängerung des Versicherungsschutzes über die vorher festgelegte Dauer des Aufenthalts hinaus erfolgt, sollte eine Rückreise unmöglich sein. Bevor eine Auslandsreiseversicherung bei Banken oder Reisebüros (maximal über ein Jahr) abgeschlossen wird, was auch noch kurz vor der Reise passieren kann, sollte überprüft werden, ob nicht durch die Mitgliedschaft in einem Automobilclub oder die Jahresgebühr der Kreditkarte bereits ein Versicherungsschutz besteht, zumindest für einen Auslandaufenthalt bis maximal 6 Wochen. Mittlerweile gibt es sogar bei Krankenkassen schon durch die bloße Mitgliedschaft eine Auslandskrankenversicherung inklusive, wie etwa bei der BKK Securvita.

Andere Versicherungen: Reiserücktrittsversicherung und Reisegepäckversicherung

Neben der wichtigen Auslandskrankenversicherung gibt es natürlich noch weitere Versicherungsangebote. Etwa die Reiserücktrittsversicherung oder die Reisegepäckversicherung. Meistens ist das Reisegepäck aber auch schon durch die Hausratversicherung abgesichert und falls das Gepäck während der Flugabwicklung abhanden kommt, während der die Fluggesellschaft in der Verantwortung steht, ersetzt sie dies meist mittels eines Pauschalpreises. Es darf auch nicht vergessen werden, dass es immer sehr viele Ausschlussgründe für die Versicherer gibt, nicht in Leistung zu treten und dass beim Reisegepäck sowieso nur der Zeitwert und nicht der Originalwert ersetzt wird. Wer eine Unfallversicherung besitzt, sollte dort überprüfen, ob die Versicherung auch bei einer auftretenden Arbeitsunfähigkeit infolge eines auf Hawaii erlittenen Urlaubsunfalls zahlt.

Unbedingt sollten Sie aber die Notfallnummern und die Nummern ihrer Versicherungspolice immer zur Hand haben, um im Ernstfall bei der Verständigung Ihrer Versicherung nicht zu verzweifeln!